Romano Jekipe Ano Hamburg – Stellungnahme & Aufruf zur Unterstützung

(vom 24.Mai.2016 auf Facebook: Romano Jekipe Ano Hamburg – Vereinigte Roma Hamburg)

Wir sind gekommen aus Hamburg und Kiel mit 2 Busse.
Besetzen Am Sonntag 22.Mai2016 das Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma in Berlin-Tiergarten.

Mit etwa 90 von Abschiebung bedrohte Roma und mehrere Unterstützer Besetzten wir Romano Jekipe Ano Hamburg das Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma in Berlin – Mitte.

Damit wollen wir uns aufmerksam machen auf die zunehmende Diskriminierung und die massenhafte Abschiebung in sogenannte sichere Herkunftsländer, wo unsere Roma ein Leben in Armut, Ausgrenzung und meist offener Anfeindung seitens der Mehrheitsbevölkerung erwartet. Deswegen forderten wir eine Nacht auf dem für unsere Vorfahren gewidmeten Gelände bleiben zu dürfen. Nach langen Verhandlungen mit Stiftungsvorsitzende und Politikern wurden wir von der Polizei gegen Mitternacht mit Gewalt geräumt.

Am Montag, den 23.Mai2016, (11.00 Uhr bei der Pressekonferenz):

“Wir werden seit 700 Jahren herum geschoben. Wir haben nie ein Recht bekommen. Und wir werden das auch, glaube ich, nie bekommen.” sagt Isen Asanovski

Das historische Versprechen, Sinti und Roma zu integrieren, müsse mehr als 70 Jahre nach der Ermordung von bis zu 500.000 Angehörigen der Minderheit endlich Realität werden, sagte Stefan Asanovski von der Vereinigung Romano Jekipe Ano Hamburg.

Wenn Sie Romano Jekipe Ano Hamburg unterstützen möchten.
Zuwendungen können Sie auf folgendes Konto überweisen:

Romano Jekipe Ano Hamburg
Postbank
IBAN: DE30 1001 0010 0006 6311 26
BIC: PBNKDEFF

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s