Aufruf: medizinische Versorgung für Besetzer_innen des Mahnmals

Seitdem die Gruppe Romano Jekipe Ano Hamburg – Vereinigte Roma Hamburg am Sonntag, den 22.Mai.2016 das Mahnmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas besetzt haben, sind sie auf eine Unterstützung ihrer Protestaktion angewiesen. Unter anderem werden Medikamente für eine Diabetes erkrankte Person benötigt. Außerdem gibt es noch weitere Personen, deren Gesundheit gefährdet sind und die auf verschreibungspflichtige Medikamente angewiesen sind. Deshalb möchten wir mit diesem Aufruf insbesondere Menschen ansprechen, die im deutschen Gesundheitssystem arbeiten oder ausgebildet sind und ihre Hilfe anbieten könnten. Der Aufruf richtet sich ebenso an alle Menschen, die durch eine Spende bzw. Hilfe bei der Medikamentenbesorgung bereit wären den Betroffenen beiseite zu stehen.

Wenn Sie Jekipe Ano Hamburg unterstützen möchten, wenden Sie sich bitte an folgenden Kontakt:

Mail: romano-jekipe@systemli.org
Tel.: 015215424831 (Isen & Stefan Asanovski)
Fb: https://www.facebook.com/romanojekipe/timeline
Webseite: http://romas-in-hamburg.blogspot.de/

Vielen Dank im Voraus!
Solidarische Grüße
Der Paria

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s