Schwedens Roma-Register – Nicht „fragwürdig“ – sondern faschistische Praxen

In Skåne, Schweden listete die Polizei 4029 Roma aus den größeren Städten in einer Datenbank auf, mehr als 1000 davon sind Kinder. Die Datensammlung enthält unter anderem Geburtsdaten, Personennummern, Wohnanschriften und Verwandtschaftsverhältnisse. Die Liste wird „kringresande“ genannt, was auf Schwedisch „Nomaden“ bedeutet und steht der Kriminalpolizei sowie auch den übrigen Behörden zur Verfügung. Das Dokument… Read More Schwedens Roma-Register – Nicht „fragwürdig“ – sondern faschistische Praxen

WIENWOCHE 2013 «Die Gedanken sind frei» Angst ist Alltag für Roma in EUropa

Originally posted on ARTBRUT:
http://vimeo.com/74101435 Der Flohmarkt in der Neubaugasse ist Schauplatz der Intervention von Roma Kombinat. Mittels unterschiedlicher Medien und Materialien – darunter Postkarten und Plakate, Aufkleber, Shirts, Kataloge, CDs/DVDs und diverse “Wortspenden” – konfrontieren sie die Besucher_innen mit dem Rassismus gegen Roma sowie der Geschichte ihrer Verfolgung. Pogrome in Europa existieren nach wie…

Stellungnahme von Edewa zur Abschaffung des N-Worts

„talk-talk-show für den bla-bla-kampf“* Das N-Wort wird abgeschafft! Diesen Meilenstein der Schwarzen Geschichte wollen wir, EDEWA, gemeinsam mit den Schwarzen Communities in Deutschland feiern! Wir wollen nicht länger diskutieren, ob das N-Wort aus unserem Wortschatz gestrichen werden soll (oder nicht) und fordern in Solidarität mit den betroffenen Gruppen eine rechtlich verbindliche Vorgabe, die seine Verwendung… Read More Stellungnahme von Edewa zur Abschaffung des N-Worts